Noch ein Effekt auf die Verkehrsströme in Kirchheim der Aschheimer Umgehungsstraße (11/2013)

Die Eröffnung der Aschheimer Umgehungsstraße führt zu einer Umlenkung der Verkehrsströme in Kirchheim. Die Pendler, die aus dem Landkreisen Ebersberg und Erding auf der Staatsstraße 2082 morgens in Kirchheim ankommen, fahren oft nicht mehr auf der St 2082 weiter. Wenn sie in den Münchner Norden wollen, fahren sie neuerdings lieber durch die Erdinger und Münchner Straße zur Aschheimer Umgehungsstraße. Überraschen kann diese  Verhaltensänderung der Pendler aus dem Osten nicht. Die Pendler aus dem Osten weichen damit Verlehrsstaus aus. Ihr Fahrstrecke wird durch Nutzung der Erdinger/Münchner Straße auch kürzer. Auch die Pendler aus Poing suchen sich neue Weg durch Kirchheim und mehr

 

Zukünftige Belastung der St2082 und der M1 durch Kfz aus den Landkreisen Ebersberg und Erding (4/2013)

 

Diskutiert werden die Einflussfaktoren auf die Verkehrsbelastung von St 2082 und M1,  In der letzten Dekade lag das Wachstum bei den Indikatoren für das Verkehrsaufkommen im Einzugsbereich der St. 2082 und der M1 z.T. sogar höher als der obere Grenzwert von 1,9% für das Wachstum bis 2025. Trotzdem hat die Verkehrsbelastung durch Kfz am östlichen Ortseingang von Kirchheim nicht zugenommen. Zwar gibt es keine Garantie, dass dies auch in den Jahren bis2025 der Fall sein wird. Es ist aber auch nicht auszuschließen, dass das zusätzliche Verkehrsaufkommen in den Landkreisen Ebersberg und Erding wie in der letzten Dekade andere Fahrtrouten in den Münchner Raum bevorzugt. Mit der Flughafentangente Ost, die erst seit 2011 in Betrieb ist, ist ein neuer Anreiz in diese Richtung gesetzt M1 ..... mehr

 

AK-85551-Verkehrskonzept
WGerstenberger@t-online.de